Regeltreffen BI 26.9.2019

Ort:                Restaurant Hua Li Du, Dietzgenstr. 11a, 13156 Berlin

Zeit:               19h-21h00

Teilnehmer: Klaus Fiessinger, Andreas Deuse, Renate Faltin (Gründungskomitee),

Vier Bürger aus Niederschönhausen

Tagesordnungspunkte:

  • Vereinsgründung

Die Beteiligten einigten sich darauf, dass man dem Verein „Verkehr-Pankow.de“ beitreten möchte. Dies wird uns in Zukunft die Sammlung von Spende erleichtern und spart einen hohen Aufwand an Zeit zur Gründung eines eigenen Vereins. Aus diversen Gesprächen mit dem o.g. Verein haben wir erfahren, dass der Prozess der Vereinsgründung sehr langwierig und nervig ist. Leider ist seitens der Berliner Behörden(Finanzamt, etc) nicht mit großer Unterstützung zu rechnen. Eher wird versucht derartige Gründungen zu behindern. Wir als BI für das Gewerbegebiet werden aber darauf achten, dass unsere „speziellen“ Kernthemen dabei nicht untergehen. Unabhängig vom Gründungsprozess wollen wir alle Kräfte in Pankow bündeln, um als ernstzunehmender Ansprechpartner von der Politik wahrgenommen zu werden. 

  • Sitzstreik

Zunächst gilt unser Dank all jenen die an unserer (kleinen) Aktion teilgenommen haben. Auch eine Greta hat mal klein angefangen. Und auch wir hätten uns natürlich mehr Teilnehmer gewünscht. Aber wie sagt der Volksmund „Aller Anfang ist schwer“. Für uns kein Grund unsere Aktion als gescheitert anzusehen. Immerhin haben wir für 1 Stunde die Grumbkowstr., die Wackenbergstr., die Buchholzer Str. und die Charlottenstraße durch unsere Aktion gesperrt und „verkehrsberuhigt“… 

Als Dank an die Beteiligten werden wir einen Flyer verteilen, der zum einen als Dank für die Teilnehmer gilt zudem aber den „Zweifelnden“ Mut geben soll uns bei zukünfitigen Aktionen zu unterstützen.

  • Bebauungsplan Gewerbegebiet Niederschönhausen

Unser Kernziel, Einflussnahme beim Bebauungplan für das Gewerbegebiet Niederschönhausen, wird in den kommenden Woche wieder unser wichtigstes Thema werden. Dazu haben wir uns überlegt, dass wir auf rechtliche Unterstüzung durch eine spezialisierten Anwalt zurückgreifen werden. Unsere Befürchtung ist, dass unsere Eingaben, Vorschläge seitens der Politik nicht ernst genommen werden. Anwaltlich fundierte Anschreiben hingegen können nicht so leicht „verloren gehen“ oder schlicht ignoriert werden.

  • Weitere Aktionen

Wir werden dem Verein Verkehr-Pankow vorschlagen, dass wir für den Dezember eine größere Aktion (vielleicht in der Breiten Str. in Pankow) planen werden. Eine Sperrung zur Hauptverkehrszeit in dieser Straße zeigt natürlich mehr Wirkung wie in der Wackenbergstr. Sobald wir genaueres wissen, werden wir zeitnah informieren.

  • Organisatorisches


Unser nächstes Treffen findet am 31.10.19 / 19:30 im Hua Li Du statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.